FORGOT YOUR DETAILS?

Gerlinde M. Wiesinger, DGKP

Pflegeexpertin, Wund-, Stoma- & Kontinenzmanagement, SALK

Was ist ein Stoma?

Gerlinde Wiesinger, DGKP: Der Begriff “Stoma” kommt aus dem Griechischen und wird als “Mund” bzw. “Öffnung” übersetzt. Das Stoma ist eine operativ angelegte offene Verbindung zwischen einem inneren Hohlorgan und der äußeren Haut. Primär ist das Ziel, Stuhl bzw. Harn abzuleiten. Es kann das Stoma aber auch zur Ernährungszufuhr angelegt werden. Man unterscheidet bei den Stoma-Arten zwischen einem temporären (vorübergehenden) Stoma und einem permanenten (bleibenden) Stoma.

TOP