FORGOT YOUR DETAILS?

Priv. Doz. Dr. Gunda Millonig

Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie & Hepatologie

Kann ich trotz parenteraler Ernährung über die Blutbahn normale Nahrung aufnehmen?

Pri. Doz. Dr. Gunda Millonig: Natürlich können Sie das. Es ist sogar gut, denn die parenterale Ernährung ist optimalerweise nur vorübergehend notwendig. Wenn der Darm sich gewöhnt hat, kann man diese auch wieder absetzen. Damit der Darm aber überhaupt eine Chance hat sich an die neue Situation zu gewöhnen, muss er Nahrung sehen. Das heiß, wenn man nichts zu sich nimmt, hat der Darm gar keine Change sich zu regenerieren. Als unbedingt was einem schmeckt und was geht an leicht verdaulichen Speisen aufnehmen. Auch zusätzlich zu einer intravenösen Ernährung.

Es gibt hier auch keine speziellen Vorgaben was man unbedingt soll oder ja nicht darf. Prinzipiell eben leicht verdaulich. Am besten auch Essen und Trinken trennen, damit man nicht über den kurzen Darm mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten das Essen direkt wieder hinausspült. Wenn man erst später trinkt, hat der Darm die Chance möglichst viel von dem Speisebrei aufzunehmen.

TOP